Sei-Ki: Die Essenz des Shiatsu

Im Sei-Ki sind Diagnose und Behandlung eins. Damit folgt Sei-Ki nicht den üblichen Vorstellungen von Therapie und Heilung. Gesundheit im Sinne des Sei-Ki ist, das an die Oberfläche zu bringen, was ist, damit es sich entwickelt.

Ein Hund oder eine Katze fressen Gras, um sich zu übergeben, weil das gerade notwendig ist. Wir Menschen bewegen uns oftmals außerhalb solcher natürlichen Rhythmen, weil wir Konzepte benutzen. Auch dies ist in gewissem Maße Teil unserer Natur. Es ist nur nicht so gut, wenn es überhand nimmt.

Akinobu Kishi hat gesagt: „Leben anschauen: Dieser Weg ist die Richtung. Wer diese Bewegung harmonisch und mit Widerspruch auf die Richtung achtend anguckt, der ist dem Leben nahe.“

Das Leben anschauen – das klingt einfach, doch wir tun es oftmals nicht. Auch therapeutische und medizinische Verfahren sehen uns durch die Brille von Systemen und Begrifflichkeit. 

In der Sei-Ki-Behandlung erfahren Sie, dass es einen tiefen Sinn macht, den Bewegungen Ihrer Lebensenergie Aufmerksamkeit zu schenken.

 

Dies führt zu Harmonie, was nicht heißt, dass immer alles zu jedem Zeitpunkt gut sein muss. Wenn wir von der Annahme ausgehen, dass eine Maximierung von Wohlbefinden gleichbedeutend mit Gesundheit sei, dann begeben wir uns in den Kreislauf der Abhängigkeit von therapeutischen oder pharmazeutischen Angeboten.